// Pseudocode to generate gesamtlieferung_id \$date = date('Ymd'); // Current date in Ymd format \$contract_id = '12002100201'; // Contract identifier \$gesamtlieferung_id = \$date . '_' . \$contract_id; // Pseudocode to generate teilnahme_id_extern \$insurance_number = 'D263860290'; // Example insurance number \$enrollment_date = '20180116'; // Example enrollment date in Ymd format \$teilnahme_id_extern = \$contract_id . '_' . \$insurance_number . '_' . \$enrollment_date; Rezept Karottenkuchen – Gesundheit Billstedt/Horn UG
         
High Quality Healthcare in Germany
+49 40 41493110
Bürgertelefon für Gesundheitsfragen

Rezept Karottenkuchen

Vorbereitungszeit:
30 Min.
Kochzeit:
40 Min.
Zusätzliche Zeit:
10 Min.
Gesamtzeit:
1 Std. 20 Min.
Portionen :
18
Ausbeute:
1 9 x 13-Zoll-Kuchen

Unser erstklassiges Rezept für Karottenkuchen ist saftig, leicht, locker und belegt mit reichhaltigem Frischkäse-Frosting. Was gibt es nicht zu lieben?

Sarah Dipity

Wie man Karottenkuchen macht

Im folgenden Rezept finden Sie eine detaillierte Zutatenliste und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, aber lassen Sie uns die Grundlagen durchgehen:

Was ist drin Karottenkuchen ?

Dies sind die Zutaten, die Sie für Ihr neues Karottenkuchenrezept benötigen:

· Zucker: Sie benötigen weißen Zucker für den Kuchen und Puderzucker für die Glasur.
· Öl: Ein neutrales Öl, wie Pflanzenöl, fügt Feuchtigkeit hinzu, ohne Geschmack zu verleihen.
· Eier: Vier ganze Eier verleihen Feuchtigkeit und helfen, den Karottenkuchenteig zusammenzuhalten.
· Vanille: Zwei Teelöffel Vanilleextrakt für den Kuchen (und ein Teelöffel für die Glasur) verstärken den Geschmack.
· Mehl: Allzweckmehl schafft Struktur und bringt den Teig zusammen.
· Treibmittel: Backpulver und Natron wirken als Treibmittel, was bedeutet, dass sie dem Kuchen beim Aufgehen helfen.
· Zimt: Gemahlener Zimt fügt diesen warmen, gemütlichen Geschmack hinzu, den Sie mit Karottenkuchen assoziieren.
· Salz: Salz verstärkt den Geschmack der anderen Zutaten, lässt den Kuchen jedoch nicht salzig schmecken.
· Karotten: Natürlich brauchen Sie geriebene Karotten!
· Pekannüsse: Gehackte Pekannüsse geben dem Kuchen und der Glasur eine angenehme Knusprigkeit.
· Butter und Frischkäse : Butter und Frischkäse sind die Hauptzutaten für das luftig-lockere Frischkäse-Frosting.Wie man Karottenkuchen Schritt für Schritt macht

Hier ist ein sehr kurzer Überblick darüber, was Sie erwarten können, wenn Sie hausgemachten Karottenkuchen machen:

1. Machen Sie den Teig

: Schlagen Sie die feuchten Zutaten zusammen , dann die trockenen Zutaten untermischen. Die Karotten unterrühren und die Pekannüsse unterheben.2. Backen Sie den Kuchen
: Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Kuchenform oder -formen. Im vorgeheizten Ofen backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.3. Den Kuchen glasieren
: Die Zuta
ten für die Glasur schlagen, bis sie glatt und cremig sind. Pekannüsse unterrühren. Glasiere den (vollständig abgekühlten) Kuchen.
So dekorieren Sie Karottenkuchen

Auf der Suche nach beeindruckenden Kuchendekorationsideen? Lassen Sie sich von diesen Mitgliedern der Allrecipes-Community inspirieren:

Karottenkuchen mit Ananas-Frischkäse-Frosting und Karottenglasur

Karottenkuchen mit Ananas-Frischkäse-Frosting und Karottenglasur
Karottenkuchen III” class=”lazyload universal -image__image” data-expand=”300″ data-hi-res-src=’https://www.allrecipes.com/thmb/0ek8zBaPmq8_fQ3ACfruD1k72bs=/1500×0/filters:no_upscale():max_bytes(150000):strip_icc()/Easter_carrotCake_012_cce0f25e6b74e5f3e1cbd10e7c22c1f7e21ff267-copy-2000-b3264dad1fdc41a291a820794db8d4db.jpg’ id=mntl-sc-block-image_1-0-3 data-click-tracked=”true-truelightbox=”true-truelightbox=”true” data-tracking-container=”

Karottenkuchen III
Karottenkuchen mit drei Schichten, dekoriert mit Frischkäseglasur und Pekannüssen” class=”lazyload universal-image__image” data-expand=”300″ data-hi-res-src=’https://www.allrecipes.com/thmb/Hm54IonifS6rKaNuaXXCk0nqt6o=/1004×0/filters:no_upscale():max_bytes(150000):strip_icc()/Screen-Shot-2022-10-27-at-11.53.02-AM-7f83dbf8ba104aa0a893a7116216080c.png’ id=mntl-sc-block-image_1-0-4 data-click-tracked=”true” data-tracking-container=”true” data-img-lightbox=”true

drei Schichten Karottenkuchen dekoriert mit Frischkäseglasur und Pekannüssen
Muss Karottenkuchen gekühlt werden?

Ja, Karottenkuchen sollte gekühlt werden. Da es mit einer flauschigen Frischkäseglasur überzogen ist, sollte es nicht länger als zwei Stunden am Stück bei Raumtemperatur stehen.

Wie lange hält Karottenkuchen?

Bewahren Sie den gefrosteten Kuchenkuchen bis zu einer Woche in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf.

Kann man Karottenkuchen einfrieren?


Sie können ungefrorenen Karottenkuchen bis zu drei Monate einfrieren. Wickeln Sie den abgekühlten Kuchen einfach in mindestens eine Lage Frischhaltefolie, dann mindestens eine Lage Folie. Über Nacht im Kühlschrank auftauen und nach Rezept einfrieren.

Allrecipes Community-Tipps und Lob

“Dieses Rezept ist fabelhaft”, laut

Joyce . „Ich habe es genau so gemacht, wie es geschrieben wurde, und es ist seit Jahren ein Favorit meiner Familie. Ich mache es sogar für meine vegane Enkelin, indem ich einen Ei-Ersatz verwende.““Ich habe verschiedene Karottenkuchen probiert, aber dieser war bei weitem

der Favorit”, sagt ein Mitglied der Allrecipes-Community. „Es war leicht, luftig, feucht und nicht zu süß. Ich habe mich für braunen Zucker, Rosinen und extra Zimt entschieden.“ [our] „Tolles Karottenkuchen-Rezept“, schwärmt

Stefanie . “Ich würde nichts ändern! Ein Tipp: Drücken Sie so viel Saft wie möglich aus den Karotten, bevor Sie ihn untermischen, und der Kuchen wird in der Mitte nicht zu nass und matschig.”Redaktionelle Beiträge von

Corey Williams Zutaten

Kuchen:

2

  • Tassen weißer Zucker 1 ¼

  • Tassen Pflanzenöl 4

  • Eier 2

  • Teelöffel Vanilleextrakt 2

  • Tassen Allzweckmehl 2

  • Teelöffel Backpulver 2

  • Teelöffel Backpulver 2

  • Teelöffel gemahlener Zimt ½

  • Teelöffel Salz 3

  • Tassen geriebene Karotten 1

  • Tasse gehackte Pekannüsse Zuckerguss:

½

  • Tasse Butter, weich 8

  • Unzen Frischkäse, weich 4 (* ) Tassen

  • Puderzucker 1 Teelöffel

  • Vanilleextrakt 1 Tasse

  • gehackte Pekannüsse Zubereitung Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F (175 Grad C). Fetten und bemehlen Sie eine 9×13-Zoll-Pfanne.

Zucker, Öl, Eier und 2 Teelöffel Vanille in einer großen Schüssel mit einem elektrischen Mixer schlagen, bis alles gut vermischt ist. Mehl, Natron, Backpulver, Zimt und Salz untermischen. Karotten unterrühren. Pekannüsse unterheben. In die vorbereitete Pfanne gießen.

  1. Im vorgeheizten Ofen backen, bis ein Zahnstocher, der in die Mitte des Kuchens gesteckt wird, sauber herauskommt, etwa 40 Minuten. 10 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

  2. Für die Glasur: Butter, Frischkäse, Puderzucker und 1 Teelöffel Vanille in einer großen Schüssel mit einem elektrischen Mixer glatt und cremig schlagen. Gehackte Pekannüsse unterrühren. Glasiere den abgekühlten Kuchen.

  3. Sarah Dipity

  4. Nährwerte

    (pro Portion)

575 Kalorien

35 g Fett
64 g Kohlenhydrate
5 g Protein ( *) Vollständiges Nährwertetikett anzeigen
Vollständiges Nährwertetikett ausblenden Nährwerte

Kalorien
575 Tageswert in % *
Gesamtfett (* ) 35 g 45 %
Gesättigtes Fett
9 g 46 % Cholesterin
69 mg 23 % Natrium
347 mg 15 % Kohlenhydrate insgesamt
6
4 g
23 %
Ballaststoffe
2 g 8 % Zucker insgesamt
50 g Protein 5 g
Vitamin C 1 mg
6 % Calcium
75 mg 6 % Eisen
1 mg 8 % Kalium
158 mg 3 % * Prozent Die Tageswerte basieren auf einer 2.000-Kalorien-Diät. Deine Tageswerte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.
** Nährwertinformationen sind nicht für alle Zutaten verfügbar. Die Menge basiert auf verfügbaren Nährstoffdaten. (-) Für diesen Nährstoff sind derzeit keine Informationen verfügbar. Wenn Sie eine medizinisch restriktive Diät einhalten, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder zugelassenen Ernährungsberater, bevor Sie dieses Rezept für den persönlichen Verzehr zubereiten. Bereitgestellt von der ESHA Research Database © 2018,

ESHA Research, Inc.

Alle Rechte vorbehalten

Stichwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner