Die Gesundheit für Billstedt/Horn UG wurde 2016 als regionale Management-Gesellschaft“ gegründet. Seit 2020 sind wir ein Unternehmen, das als eines der wenigen den Sprung vom Status eines Innovationsfonds-geförderten Projektes in eine Überführung in die Regelversorgung geschafft hat. Das ist keinem Zufall, sondern harter Arbeit zu verdanken: Mit der Entwicklung und der Umsetzung eines bundeweit einzigartigem Versorgungsmodells für deprivierte Regionen haben wir in Deutschland geschrieben. Eine Geschichte, die mittlerweile viel Beachtung findet und auf andere Regionen ausgeweitet werden soll. Anfragen hierfür gibt es viele, und nicht nur in Hamburg. Dies alles ist auch unseren Gesellschaftern zu verdanken, die nicht vorrangig auf ökonomische Präferenzen schauen, sondern wie wir auf die Veränderung eines Gesundheitssystem, das nicht profitorientiert ist, sondern den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

 

Ärztlicher Beirat
Bei Fragen zu medizinischen Themen innerhalb des Gesundheitsnetzwerkes ist der Ärztliche Beirat erste Anlaufstelle. Er unterstützt bei den Entscheidungen zu Gesundheitsprogrammen und -aktivitäten sowie bei der Prüfung bereits bestehender Angebote. Gemeinsam mit der Gesundheit für Billstedt/Horn UG übernimmt er die strategische Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung in den Stadtteilen, die Entwicklung der Honorarordnung sowie die fachliche Außendarstellung des Gesundheitsnetzwerkes. Gewählt wird der Beirat von den Mitgliedern des Ärztenetzes Billstedt/Horn e.V.
Hier die Mitglieder des Ärztlichen Beirats

Patientenbeirat
Der Patientenbeirat hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog zwischen Patienten und Ärzten zu fördern. Dies soll auf verschiedenen Wegen geschehen. Dafür wurden u.a. ein Fragebogen für Patienten entwickelt, der in Arztpraxen und öffentlichen Einrichtungen ausgelegt wurde. Ein gemeinsames Treffen mit medizinischen Fachangestellten zum Thema „Kommunikation am Arzttresen“ eruierte die Möglichkeiten einer Verbesserung der Verständigung zwischen Patienten und MFA. Ein Thema, das nach dem Willen der Beteiligten fortgesetzt werden soll.
Hier die Mitglieder des Patientenbeirats
Gülfizar Sik, Heinrich König, Burkhardt Krause, Florian Schefe

 

Sozialbeirat
Der Sozialbeirat dient dem Ziel, die Verbindung zwischen den sozialen Community und der Gesundheit für Billstedt/Horn UG zu stärken und das Know How aus dem Stadtteil verstärkt in die Arbeit des Unternehmens einzubinden. Auf Grund der Corona-Bedingungen wurde die Implementierung des Sozialbeirates vom ursprünglich geplanten Frühjahr 2020 auf das Frühjahr 2021 verschoben.