Der Erfolg unseres Gesundheitskiosks ist nicht denkbar ohne eine Einbettung in ein umfangreiches, funktionierendes Netzwerk. Das haben wir geschaffen – gemeinsam mit mehr als 140 engagierten Netzwerkakteur:innen aus dem Sozialraum in Billstedt und Horn.

61 Ärztinnen und Ärzte aus mehr als 30 Arztpraxen bilden mit dem Ärztenetz Billstedt-Horn e.V. die erste Säule dieses Netzes, mehr als 3500 Patient:innen haben Ärzte bisher an den Gesundheitskiosk überwiesen, über 13.000 Beratungen konnten mit Unterstützung durch das Netzwerk durchgeführt werden. (verlinken)

 Die Kooperationen in der Pflege und mit Krankenhäusern bilden eine zweite Säule im Netz. 12 ambulante und stationäre Einrichtungen sowie vier Kliniken arbeiten mit der Gesundheit für Billstedt/Horn zusammen, durch diese Kooperationen konnte die Zahl von Wiedereinweisungen in Krankenhäuser verringert werden. Unter anderem Die Angehörigenarbeit im Gesundheitskiosk und interdisziplinäre Visiten in Pflegeheimen zur Wundversorgung konnten seit dieser Kooperation ausgebaut werden. (verlinken)

Die dritte Säule im Netzwerk bilden die rund 100 Sozial- und Gesundheitseinrichtungen im Stadtteil. Mit ihnen arbeitet der Gesundheitskiosk eng  zusammen, regelmäßige Informationen werden über das Billenetz ausgetauscht. Mit den vielfältigen Gesundheits- und Sozialangeboten im Stadtteil besteht enger Kontakt, viele Patienten können vom Gesundheitskiosk in die Stadtteileinrichtungen weiter vermittelt werden, wenn spezielle Beratungen für Patient:innen erforderlich sind. (verlinken)

Die vierte Säule bilden die Krankenkassen AOK Rheinland/Hamburg, BARMER, BKK Mobil Oil, DAK-Gesundheit und die Techniker. Weitere Informationen zu den Krankenkassen finden Sie hier (verlinken)

Andrea Husmann

Leiterin Gesundheitskiosk