Jeder Einzelne trägt Verantwortung

Diese Ausgabe der NetzNews erscheint in einer Zeit, in der die komplette Aufmerksamkeit nur einem Thema gilt: Dem Corona-Virus.
Davon nehmen wir uns auch nicht aus, auch wir glauben, dass es notwendig ist, über die Gefahren, aber auch über Lösungen nachzudenken.

Deshalb drucken wir den Brief unseres Vorstandmitglieds Dr. Dirk Heinrich in voller Länge ab, den er als offenen Brief an die niedergelassenen Haus- und Fachärzte in Deutschland geschrieben hat. Damit wird eine Diskussion angestoßen, die nach Vorne weist und konstruktive Gedanken in die Ärzteschaft hineinträgt.

Wir meinen aber auch, dass neben diesen produktiven Denkanstößen daran gedacht werden muss, dass wir derzeit eine Einschränkung grundrechtlicher Freiheiten erleben müssen, die zu ertragen für alle nicht einfach sind.

Deshalb sei an dieser Stelle der Hinweis erlaubt, dass Gesundheit und Freiheit eng miteinander verbunden sind. Wir in Billstedt und Horn erleben tagtäglich, dass finanzielle und strukturelle Benachteiligung von Menschen krank macht.

Hoffen wir also, dass wir uns nicht an die Unfreiheit gewöhnen, sondern immer daran denken, dass in unserer Demokratie neben der zu schützenden Gesundheit auch die Freiheit der Menschen geschützt werden muss.

In diesem Sinne nehmen wir zum Schutz vor dem Corona Virus Einschränkungen unserer Freiheit in Kauf. Wir halten uns an die Empfehlungen der Experten und haben uns entschlossen, im Gesundheitskiosk bis zum 27. März nur telefonische Beratung anzubieten.

Damit wollen wir unsere Klienten, aber auch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor einer Infektion mit dem SARS-COVID-19 Virus zu schützen.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern Gesundheit für sich und alle Angehörigen!

» Dr. Gerd Fass, Vorsitzender Ärztenetz Billstedt-Horn e.V.

» Alexander Fischer, Geschäftsführer Gesundheit für Billstedt/Horn UG


Gesundheitskiosk | Beratung

Telefon: 040 – 41 49 31 10
8:00 – 18:00 Uhr

E-Mail: info@gesundheitskiosk.de

Zur Aktuelles-Übersicht